Aktuelle Seite: Startseite » kfd Salzkotten » kfd Scharmede

kfd Scharmede

Herzlich willkommen auf der Homepage der Frauengemeinschaft St. Petrus und Paulus Scharmede!

Unsere KFD wurde am 02. Februar 1930 gegründet. Die 1. Vorsitzende war Gertrud Willeke. Der Mitgliedsbetrag betrug 0,10 RM und schon damals erhielt jedes Mitglied die Zeitschrift "Frau und Mutter".

Vor und während des Krieges ersetzte die NS-Frauenschaft den Mütterverein. Doch schon kurz nach dem Ende des Krieges wurden die Frauen in Scharmede wieder unter dem alt gewohnten Namen "Mütterverein" tätig. Unsere Großmütter und Mütter hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die im Dorf untergebrachten Heimatvertriebenen zu unterstützen und in die Gemeinschaft zu integrieren.

Elisabeth Liekmeier wurde 1950 zur 1. Vorsitzenden gewählt. Seit 1955 wird die jährliche Generalversammlung an Maria Lichtmess, dem Gründertag der Frauengemeinschaft, gehalten.

Schon 1960 schenkte ein Mitglied dem Mütterverein eine Vereinsfahne, die seitdem bei Prozessionen und Trauerfällen von Vereinsmitgliedern im Einsatz ist.

1963 übernahm Änne Broll den Vorsitz des Müttervereins. Wallfahrten, Jahresausflüge, Besichtigungen von Firmen und karitativen Einrichtungen wurden Bestandteil des Vereinslebens, ebenso wie Spendensammlungen für wohltätige Zwecke. 1968 wurde aus dem  Mütterverein offiziell eine Katholische Frauengemeinschaft.

Anni Menne wurde 1970 die 1. Vorsitzende des Vereins. Unter ihrer Leitung wuchs der Weiberkarneval in Scharmede zu einer festen Größe im karnevalistischen Treiben des Dorfes.

Mit Marita Krieftewirth gab es 1993 letztmalig eine 1. Vorsitzende. Seit 1999 gibt es ein gleichberechtigtes, 6-köpfiges Vorstandsteam. Mit ihren Ideen und ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützten bisher Rita Wapelhorst, Rita Gimmler, Mechthild Mikus, Gaby Dirks, Ursula Ball, Martina Werning, Ulrike Werning, Andrea Gläser, Heike Schweppe, Yvonne Hohnen, Elke Temborius, Simone Krause-Berg, Maria Hohnwald, Andrea Leineweber, Lina Stein, Martina Jannewers und Annegret Arens die KFD.

Das 75-jährige Jubiläum der KFD Scharmede wurde 2005 mit einem großartigen KFD-Tag in der Schützenhalle Scharmede gefeiert.

Unsere Frauengemeinschaft hat sich seit ihrer Gründung immer wieder den Lebensumständen ihrer Mitglieder und dem Wandel der Gesellschaft angepasst. Und hat so dazu beigetragen, dass die Frauen zu einem starken Verband in Kirche und Politik geworden sind.

Mit unserer Mitgliedschaft in der KFD Scharmede

tragen wir den Gedanken der Gemeinnützigkeit zum Wohle unseres Ortes mit,

unterstützen wir mildtätige Projekte über die Grenzen Scharmedes,

setzen wir uns für die Rechte der Frauen in unserer Gesellschaft ein,

erleben wir immer wieder schöne Stunden in der Gemeinschaft.

 

 

 

Suche

 

Aktuelle Nachrichten - Diözesanverband

Aktuelle Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.