Start  |  Datenschutz  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd Salzkotten » kfd St. Johannes Salzkotten » Aktuelles

Aktuelles

100 Jahre kfd St. Johannes

Das Leitungsteam (von links):
Iris Vogelsang/ Referentin für Bildungs-/Öffentlichkeitsarbeit, Marie-Theres Klink/ Schriftführerin, Claudia Temborius/ Vorsitzende, Ulrike Sallen/ Kassenführerin, Karin Brüggemeier/ stellvertretende Vorsitzende

 

 

Maiwallfahrt/Maiandacht

Schon wieder ein Mai, der anders wird wie gewohnt. Wegen der Corona-Pandemie können weiterhin keine Veranstaltungen stattfinden. Darunter fallen auch unsere gemeinsame Wallfahrt zum Brünneken, sowie die Maiandacht in der Liborius-      kapelle. In diesem Jahr möchten wir euch gemeinsam mitnehmen auf den Weg duch den Marienmonat mit Gebeten und Texten, die wir wöchentlich am Marienbild unter dem Turm in St. Johannes für alle Gemeindemitglieder hinterlegen.

Wir wünschen euch einen schönen Mai, und das Erbeben des Weges zum Brünneken mit unseren zusammengestellten Texten und Gebeten.

 

 

Liebe kfd-Mitlgieder!

Eigentlich! Eigentlich wollten wir im Februar Frauenkarneval in der Sälzerhalle feiern, unsere Jahreshauptversammlung mit Migliederehrungen sollte stattfinden. Eigentlich!                                                                                                              Für das 1. Halbjahr 2021 hatten wir schon viele Ideen gesammelt und Veranstaltungen überlegt. Leider müssen wir uns immer noch an Kontaktverbote und Einschränkungen halten. Wir beten, dass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten zurückgehen und hoffen, dass in allen Bereichen bald wieder Normalität einkehren wird. Mit unserem heutigen Mitgliederbrief wollen wir auf Abstand mit euch in Kontakt bleiben und gehen davon aus, dass 2022 alles wieder live stattfinden wird.                                                               In wenigen Wochen beginnt offiziell der Frühling. Die ersten Vorboten des Frühlings, die Schneeglöckchen, begrüßen uns schon. Die Natur lebt auf, wird wieder grün und lebendig und gibt uns Hoffnung und Vertrauen. Wir legen diesm Brief ein kleines Tütchen Blumensamen bei. Wir können alle gemeinsam Gärtnerin sein und uns so untereinander verbunden fühlen.

 

Gärtnerin sein

Ich möchte Gärtnerin sein für Blume und Kind, für alle, die noch im Wachsen sind.

Die blühen wollen zu ihrer Zeit, im roten, im blauen im eigenen Kleid.

Ich möchte gießen und düngen und sehn, wie sei einmal im leuchtenden Glanze stehen.

Wie sie stark sind und schön und voll eigener Kraft und blühen und blühen ganz zauberhaft.

 

 

 

 


         

 

 

 

Suche

 

Café International

Das Café bleibt weiterhin geschlossen!

TRAUEN

Ich traue

meiner Sehnsucht, dem Hunger, der Liebe, den Träumen

meiner Einsamkeit, den Gefühlen, dem Dunkel, dem Licht

meinen Tränen, dem Lachen, der Wut, der Ohnmacht

meinen Fragen, den Zweifeln, den Hoffnungen, der Lust

meinem Suchen, der Verzweiflung, der Hoffnungslosigkeit, dem Anfang

ich traue dem Leben

GOTT                                                              

Andrea Schwarz