Start  |  Datenschutz  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd Salzkotten » kfd Verlar » Archiv

Archiv

Jahreshauptversammlung 2017

Für langjährige Mitgliedschaften wurden geehrt:

25 Jahre:                        

Monika Steffensmeier, Andrea Brüggemeier, Margret Schmidt, Barbara Kellner

40 Jahre:

Ulla Lappe, Franziska Simon

50 Jahre: Renate Buckler

Die lange kfd Tafel - 44 Meter in Verlar

Am 13. Juni war es endlich so weit:

Bei bestem Wetter trafen sich ab 17:00 Uhr ca. 100 Verlarer Frauen im Alter von 18 bis 85 Jahren auf dem einladend hergerichteten Dorfplatz, um das 100jährige Jubiläum des kfd-Diözesanverbandes Paderborn zu feiern. Jede hatte etwas Leckeres mitgebracht, sodass alle an einem großen Buffet zugreifen konnten.

Die Schirmherrin der Veranstaltung - Silvia Bunte - referierte über die Entwicklung der Stellung der Frauen in der Gesellschaft. Hier wurde deutlich, wie wichtig die Arbeit der kfd und anderer Frauenvereinigungen ist.

Anschließend sorgten die Westwood Singers und die Band "Handgemacht & Mundgeblasen"  für gute Laune und ausgelassene Stimmung.

Bis tief in die Nacht wurde diskutiert, gelacht, gesungen und geschunkelt.

 

 

Dieser wunderschöne Abend wäre ohne die vielen fleißigen Hände                    vor, während und nach der Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Allen Helfern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschöööön :-)

Fotos hierzu sind in der Bildergalerie hinterlegt.

 

 

 

Halbtagesausflug am 09.04.15 nach Lippstadt

 

Nach einem leckeren Essen in der Lippstädter Brauerei Thombansen lernten wir die wir die Lippstädter Lichtpromenade kennen. Unter fachkundiger Leitung konnten wir die Kunstobjekte und die dazugehörigen Geschichten bestaunen. Nach der gut zweistündigen Tour waren sich alle 21 Teilnehmerinnen einig - dieser Ausflug hat sich gelohnt. Ein großes Lob an die Organisatorinnen - weiter so :-)

 

 -----------------------------------------------------------------------------

 

 

Halbtagesausflug nach Lippstadt

 

Im Rahmen des regionalen Lichtkunst-Projekts

"Hellweg - ein Lichtweg" entsteht seit 2003 an

der Lippe die Lichtpromenade Lippstadt, die das

Lippstädter Leitbild "Licht - Wasser - Leben" reflektiert.

Inzwischen sind zwölf Installationen deutscher Licht-

künstler entstanden.

Termin:          Donnerstag,  9. April 2015

Wir treffen uns um 17:30 Uhr an der Kirche und fahren nach Lippstadt.

Nach einem gemeinsamen Essen um 18:00 Uhr beginnt die Führung  um    

20:00 Uhr am Rathaus und dauert ungefähr zwei Stunden.

Wenn jemand am Essen nicht teilnimmt, kann er sich der Gruppe um

20:00 Uhr am Rathaus anschließen.

Die Kosten für die Führung betragen 5,- € für Mitglieder

und 6,- € für Nichtmitglieder.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und bitten um eine

verbindliche Anmeldung bis zum 26. März 2015  bei

Regina Baumhoer            Tel.:  2328         Marianne Corsmeier     Tel.:  514

 

-------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung am 05.02.2015

Junge Frauen für die kfd Verlar

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung der kfd Verlar konnte Annette Becker den Beitritt von elf jungen Frauen verkünden, die der Gemeinschaft auch in den kommenden Jahren einen soliden Fortbestand sichern.

Der Blick ging zurück auf ein umfangreiches Jahresprogramm 2014, nicht zuletzt bedingt durch den vielfältigen Einsatz beim Kreisschützenfest in Verlar.

Aber auch das neue Jahresprogramm bietet interessante Angebote. Ein besonderes Highlight  wird die kfd-Tafel im Juni, zu der alle Frauen der Gemeinde zum gemeinsamen Büffet auf den Dorfplatz geladen sind.

Die Verlarer kfd wird in den nächsten Jahren von Annette Becker und Katrin Schmidt geführt und dabei tatkräftig unterstützt von den Mitarbeiterinnen der kfd und den unterschiedlichen Arbeitsteams.

Annette Becker und Katrin Schmidt ehren die scheidende Stellvertretende Teamsprecherin Ilona Köhler und Jubilarinnen für langjährige Mitgliedschaft.

 

 

   

Von links : A. Becker, I. Köhler, G. Tillmann (25 J), U. Thomas (25 J), M. Heidloff (40 J), K. Schmidt, J. Speckemeier (50 J), M. Kemper (25 J)

 

---------------------------------------------------------------------------

Termine 2014

 

Donnerstag 06.02. Jahreshauptversammlung
Donnerstag 13.02. Frühstück
Freitag 07.03. Weltgebetstag
Dienstag 11.03. Halbtagesausflug
Linden Brauerei Unna
Samstag 12.04. Besichtigung St. Ursula-Klinik in Winterberg
13:30 Uhr: Führugn mit der Klinikleitung Frau Krohn, anschließend Kaffeetrinken
Freitag 09.05. Dankeschön an alle, die geholfen haben
Wir planen eine Radtour um ca. 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Ausklang
Donnerstag 15.05. Radtour mit Frühstück
Samstag 05.07. Mutter-Kind-Ausflug
Es geht zum Maximilianpark nach Hamm und bei schlechtem Wetter ins H2O nach Herford
Sonntag 27.07. Waffelbackaktion Libori
Mittwoch 13.08. Krautbundbinden
Donnerstag 14.08. Kräuterweihe
Freitag
Samstag
22.08.
23.08.
Waffelbackaktion im Minipreiscenter zugunsten
des Müttergenesungswerks
Benötigt werden Frauen, die mithelfen.
Donnerstag 25.09. Frühstück
Samstag 25.10. Weidenflechten
Dauert 4 Stunden, wir fahren nach Henglarn
Die Möglichkeit besteht, je einen Kurs vormittags und nachmittags anzubieten
Donnerstag 13.11. Frühstück
Donnerstag 11.12. Adventsnachmittag
Mittwochs trifft sich unsere Handarbeitsgruppe um 14 Uhr im Pfarrheim.
Wer Lust hat mitzumachen, ist jederzeit willkommen. Auch zuhause häkeln ist möglich und dann die fertigen Decken im Pfarrheim abgeben.
Wollspenden, gerne auch Wollreste nimmt die Handarbeitsgruppe sehr gerne an.
Jeden dritten Donnerstag im Monat trifft sich unsere Seniorengemeinschaft.
Ansprechpartner sind Agnes Bertels und Marlies Plogmeier.
Sie freuen sich auf euch.

In den Wintermonaten findet freitags von 18:15 bis 19:00 Uhr die Wirbelsäulengymnastik statt. Wer Interesse hat, kann sich gerne mit Thea Ludwig in Verbindung setzen.

 

-------------------------------------------------------------------------------

Das Jahr 2013

Wie in jedem Jahr beginnt unser Jahresrückblick mit dem Start der Wirbelsäulengymnastik am 07.01.


Am 10.01. fuhren wir gemeinsam mit der Seniorengemeinschaft zu Krippenbesichtigungen in Hellinghausen und Effeln.


Mit den Worten: die Leute von der Kirche können nicht schießen, erhielten wir nach dem Dorfpokalschießen am 16.02.2013 die Urkunde für den 25sten und letzten Platz.

Zur Erklärung der obigen Worte: Der Kirchenvorstand machte den 24sten Platz und der Pfarrgemeinderat den 23sten Platz.


Unsere Jahreshauptversammlung fand am 21.02. statt.

Da hierbei niemand für den Vorstand gewonnen werden konnte, befanden wir uns von da an in der kreativen Vakanz.


Mit Hilfe von Marianne Flottmeier hatten wir am 06.06. einen Infoabend namens Zukunftswerkstatt mit Maria Schleyer vom Diözesanverband und Marianne Flottmeier vom Dekanat. Hierbei konnten einige Mitglieder zur Bildung von Teams gewonnen werden und Annette Becker war dann bereit, die kfd als erste Vorsitzende/Teamsprecherin zu leiten.


Um sie in den Vorstand wählen zu können, fand am 04.07. eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, bei der Annette Becker einstimmig in den Vorstand gewählt wurde.


Nun konnte das kfd Leben in gewohnter Form weitergehen.

Am 11.07. fuhren wir nach der Messe mit dem Fahrrad zum Gastlichen Dorf und frühstückten an einem reichhaltigen Buffet. 22 Personen waren dabei.


So konnte auch in diesem Jahr die Kräuterweihe wieder statttfinden.

Dazu sammelten wir am 14.08. die Kräuter und am 15.08. fand die Kräuterweihe auf dem Hof Baumhoer statt.


2013 hatte die kfd ihren 90sten Geburtstag, den wir am 06.09. mit 85 Personen in der Gaststätte Heidekrug feierten.


Nach den Ferien begann am 20.09. wieder die Wirbelsäulengymnastik.


Von der kfd Holsen wurde eine Tagesfahrt am 18.10. nach Stemwede zu Fa. Rila organisiert, die leider mangels Anmeldungen abgesagt werden musste.


Zum Frühstück luden wir am 14.11. ins Pfarrheim ein.


Eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Soest machten wir am 30.11. mit 27 Personen.


Der jährliche Adventsnachmittag fand am 12.12. mit 46 Personen statt.


Unsere Handarbeitsgruppe hat mit einigen Helfern 58 Decken, 55 Paar Socken, 29 Schals und 22 Mützen für die Projekte des Mutterhauses in Salzkotten gehäkelt.

---------------------------------------------------------------------------

Suche

 

Aktuelle Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.